Wer kann etwas verändern? (2017)

DIE HANDLUNG

In "Wer kann etwas verändern?" geht es darum, dass die siebzehnjährige LISA MÜLLER unter einer Krankheit leidet. Sie hat Depressionen, die sie nicht so einfach los wird. Die Schmerzen, die sie sich selbst zufügt, spürt sie nicht mehr. Was wird sie tun? Wie sieht ihre Zukunft aus? Hat sie eine Zukunft? Wer sollte/kann etwas verändern, damit Lisa ein besseres Leben führen kann?

ZUM FILM

- Regie: Luis Lauschner

- Drehbuch: Jakob Gerstberger

- Kamera: Luis Lauschner

- Dauer: 7:42 Minuten

- Kosten: 430€ (geschätzt)

- Ausgewählter Film beim "Hamburger Nachwuchs Filmfestival "abgedreht!"

 

Links:

Internet Movie Database

direkt ansehen